Schließung der LÜBECKER MUSEEN bis zunächst 20. Dezember 2020

Liebe Besucher:innen,

aufgrund der stark steigenden Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder am 26. November 2020 ein neues Maßnahmen-Paket verabschiedet. Dazu gehört auch, dass Einrichtungen und Institutionen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, bis zunächst 20. Dezember 2020 geschlossen werden. Auch die LÜBECKER MUSEEN werden daher in diesem Zeitraum ihre Türen schließen. Mehr Informationen finden Sie hier.

  • Frauenkopf der Bangwa

Frauenkopf der Bangwa

Kamerun, 19. Jh.; Holz, Pflanzenfasern, Glasperlen, H: 23 cm; Inv. Nr.: 5047, Geschenk: Bjorn Tilse, Tinto, 1905

Die im westlichen Kameruner Grasland lebenden Bangwa sind berühmt für ihre herausragende Schnitzkunst, die Meisterwerke hervorgebracht hat. Zu ihnen zählt auch der anmutige Kopf auf einer runden Flechtunterlage. Möglicherweise handelt es sich um den Gedenkkopf einer noblen Person. Charakteristisch für die Bangwa-Kunst mit ihren vielen nebeneinander existierenden Schnitzstilen sind bei der Darstellung von Portraits große umrahmte mandelförmige Augen, kleine Ohren und ein noppenförmiger Aufbau des hohen Haarknotens.