Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen
  • Figurenpaar aus Mexiko

Figurenpaar aus Mexiko

Mexiko, Nayarit, Ixtlán del Rio, ca. 200 v.-300 n. Chr.; Ton, bemalt, H: 41 cm und 45,5 cm; Inv. Nrn.: 3551, 3552, Geschenk: Konsul Carl Behn, Lübeck, 1902

Größere Figurinen, die an den Eingängen von Gräbern als Paare ihren Platz hatten, scheinen als Grabwächter fungiert zu haben. Ob die Figuren möglicherweise Vorfahren darstellen oder einige gar als Götter angesehen werden können, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Das unbekleidete Paar ist in lebhafter Haltung wiedergegeben. Beide Figuren haben den Mund mit den deutlich sichtbaren Zähnen weit geöffnet und scheinen zu singen oder zu schreien.