Die Lübecker Museen haben wieder ihre Türen geöffnet. Beachten Sie bitte die dafür notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen, häufig gestellte Fragen zur Wiedereröffnung beantworten wir Ihnen hier.

  • Tessmann-Tagebücher

Forschung

Nachdem der Ausstellungsbetrieb im Zeughaus eingestellt wurde, konzentrierte sich die Tätigkeit auf die Bearbeitung und Publikation von Teilen der Sammlung und ihrer Geschichte. Neben den hauseigenen Publikationen zeugen auch zahlreiche externe Veröffentlichungen von der Vielfalt und überregionalen Bedeutung der Sammlung. Eine Auswahl finden Sie hier

Einen besonderen Schwerpunkt der aktuellen Arbeit bilden die kolonialgeschichtlichen Hintergründe der Sammlung. Auch wenn uns keine Restitutionsforderungen vorliegen, werden wir in den kommenden Jahren verschiedene Bestände kritisch durchleuchten, um mögliches historisches Unrecht im Zusammenhang mit dem Erwerb einzelner Objekte aufzudecken.

Wir sind sehr geehrt, dass das  Deutsche Zentrum Kulturgutverluste (DZK) mit seinem neuen Arbeitsbereich „Koloniale Kontexte“ die Völkerkundesammlung gleich in der ersten Förderrunde berücksichtigt hat. Nähere Informationen zu unserem Projekt Erforschung von Objekten der Herero und Fang in der Lübecker Völkerkundesammlung“ finden Sie hier.